Bürgermeister Oleg Vasylyshyn (SCH)

Seite

„Ein gutes Zeichen für eine gemeinsame Zukunft in einem friedlichen Europa.“
Oleg Vasylyshyn, Bürgermeister der Stadt Schtschyrez

Bürgermeister Oleg Vasylyshyn mit Veronika Beier und Lena Nix beim Fußballturnier in Schtschyrez 2017

„Cпівпраця між Ґуденсберґом і Щирцем, яка почалася у 2012 році, триває і зараз. Цього літа група української молоді відвідала знову Ґуденсберґ.

Hаша молодь мала змогу провести у Німеччині захоплюючі, повчальні та пізнавальні канікули. Програма була цікавою та насиченою. У спогадах молоді назавжди залишаться відвідини колишнього концтабору Трутцгайм, численні воркшопи з анімаційними педагогами у центрі молоді Ф26, музей природи у Касселі та спільні гриль-вечори, на яких молодь та керівники ще краще пізнали один одного. Без сумніву, це сприятиме тіснішим дружнім відносинам між нашими підлітками та громадами.

Hам було дуже сумно, що серед нас немає нашого німецького друга Маттео Дітца, який трагічно загинув. Але він залишиться у нашій пам’яті назавжди.

Я, керівники групи і всі батьки безмежно вдячні німецькій команді з міста Ґуденсберґ за чудову організацію, хороші враження, зустрічі, воркшопи, проекти, спільні поїздки та мандрівки.

Mи чекаємо наших німецьких друзів у Щирці наступного року. 

Die Zusammenarbeit zwischen Gudensberg und Schtschyrez, die 2012 begonnen hat, dauert bis heute. In diesem Sommer hat die Gruppe von ukrainischen Jugendlichen wieder Gudensberg besucht.

Unsere Jugendlichen konnten lehrreiche, spannende und erholsame Ferien in Deutschland verbringen. Alle Programmpunkte waren interessant und faszinierend. In den Erinnerungen sind der Ausflug in die Gedenkstätte Trutzhain, der spannende Workshop mit den Theaterpädagogen im F26, der Besuch des Naturkundemuseums in Kassel und die gemeinsamen Grillabende geblieben, bei denen die Gruppe der Jugendlichen und der Betreuer noch enger zusammengewachsen sind. Das wird zweifellos zu engeren Freundschaftsbeziehungen zwischen unseren Jugendlichen und den Partnerstädten beitragen.

Es war für uns sehr traurig, dass unser deutscher Freund Matteo Dietz nicht mit uns sein konnte, der tragischerweise gestorben ist. Aber er bleibt in unserem Gedächtnis. 

Ich, die Betreuer und alle Eltern der Jugendlichen danken dem deutschen Team von der Stadt Gudensberg für die gute Unterbringung, viele Eindrücke und Begegnungen, die Workshops und Projekte sowie die gemeinsamen Fahrten und Ausflüge.

Wir freuen uns auf unsere deutschen Freunde in Schtschyrez im nächsten Jahr.“

 

Über die Jugendbegegnung 2016

„Die ukrainischen Jugendlichen mit den Betreuern konnten lehrreiche, spannende und erholsame Ferien in Deutschland verbringen.
Ich, Betreuer und alle Eltern der Jugendlichen danken Ihnen und dem deutschen Team sowie den deutschen Jugendlichen aus Gudensberg für die vielen Eindrücke, Begegnungen, Workshops, Projekte, gemeinsame Fahrten und Ausflüge. Das vergessen unsere Jugendlichen nie. Am 7. August haben wir die Reisepräsentation der Öffentlichkeit von Schtschyrez gezeigt.
Wir hoffen, dass diese deutsch-ukrainischen Begegnungen ein gutes Zeichen für eine gemeinsame Zukunft in einem friedlichen Europa sind. Der Frieden ist zur Zeit sehr wichtig und notwendig für die Ukraine und Europa.
Ich und mein Team freuen uns auf die Begegnung mit Jugendlichen aus Gudensberg im Jahr 2017 in Schtschyrez.

Solche Begegnungen tragen zur Freundschaft und zur Zusammenarbeit zwischen unseren Völkern bei.“