Samstag: Abschied nehmen und ein letztes Mal die Städtefreundschaft von Gudensberg und Schtschyrez feiern

Standard

Ein Abschluss mit Tanz, Gesang und ergreifenden Worten:

Eltern, Bekannte, Einwohner und Freunde, alle wurden ins Dorfgemeinschaftshaus eingeladen um gemeinsam mit allen Beteiligten das Ende dieser spannenden und außergewöhnlichen Jugendbegegnung zu feiern. 

Einmal mit dem Pferdekarren durch Schtschyrez, auch eine neue Erfahrung für viele !

Das Gudensberger Feuerwehrauto, welches im vergangen Jahr nach Schtschyrez gebracht wurde, ist in guten Händen und konnte bei so manchen Einsätzen gute Dienste leisten!

Am Sonntag hieß es dann endgültig am Flughafen von Lwiw Abschied nehmen. Aber wie alle wissen, ist es kein Abschied für die Ewigkeit, sondern im nächsten Jahr werden sich alle Teilnehmer und hoffentlich viele Neue wiedersehen !

„Wir sind von Fremden zu Freunden in dieser Woche geworden. Jeder von uns spürt, dass eine Verbindung, die noch lange bestehen wird, zwischen uns entstanden ist“, so Oliver Sohl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.